· 

MANN | FRAU - Gender Food Insights 2018

Während meiner Marketing Studien-Zeit hat mich das Thema "GENDER MARKETING" nicht losgelassen. Viele "Written Assignements" und auch meine Finale Abhandlung wurde diesem Thema gewidmet. Bis heute beobachte und analysiere ich in meinem Umfeld verschiedenste Verhaltensweisen von Mann und Frau zu Themen wie - Kommunikation, Marketing und Werbung.

 

Heute möchte ich euch meine ganz persönlichen GENDER-FOOD Insights weitergeben - da doch das ein oder andere Hotel, Restaurant zu meinen Kunden zählt, hat mich das natürlich beschäftigt. Natürlich möchte ich nicht alle in einen "Topf" stecken, aber ich denke ein bisschen was wahres ist schon dran. Was denkt Ihr? Also hier - was ein Gastronom bei seiner Ausrichtung beachten könnte .....Meine Insights:

 

"ER will sich mit einem schönen Stück Fleisch ernähren - SIE will reden, genießen und alles probieren!!

 

FRAUEN - wollen (ohne Kalorienzählen) genießen. Sie kommen mit Freunden/Freundinnen und eher Abends, sind kritisch bei der Tischwahl. Brauchen mehr Zeit, mehr Gruppendynamik beim bestellen. Sie riskieren mehr, essen auch unbekannteres, sind neugieriger, wissensdurstiger und probieren öfter von anderen Tellern. Getränke alkoholfrei? Oder nicht? Vielleicht nur ein Glas Prosecco? Frauen geben detaillierte und auch kritische Feedbacks. Haben auch mehr Spezialwünsche und kontrollieren die Rechnung detailliert.

 

MÄNNER - kommen schon Mittags, und eher geschäftlich. Der Tisch ist Ihnen nicht so wichtig. Jeder am Tisch bestellt worauf und auf wieviel er Lust hat. Beim Menü Surprise packt Ihn die Angst nicht genug Fleisch zu bekommen. Exotisches wird beiseite gelassen. Vom Nachbarsteller oder gar vom Wein des anderen wird nicht probiert. Getränke - weiss, rot und dann noch ein Digestif. Männer haben nicht viele Spezialwünsche - am ehesten noch das Gemüse, das kann Mann weglassen. Die Rechnung wird ohne große Kontrolle durch die Anzahl der Personen geteilt oder gleich vollkommen übernommen.

 


highlights von mann & frau im restaurant

  • Frauen essen täglich ein Drittel mehr Gemüse und Obst als Männer
  • Gesunde und leichte Küche (ohne Kalorien zählen) ist gefragt
  • Ihr beliebtestes alkoholfreies Getränk ist WASSER (weniger Limonade) und Er? LIMONADE (weniger Wasser)
  • Frau bevorzugt: Weisswein, Prosecco, Sekt (Bier eher selten), Mann bevorzugt: Bier, Rotwein, Weisswein
  • Frauen müssen bewusster beraten und betreut werden (Service) - Fachwissen ist gefragt
  • Frauen verkosten gerne viele Gerichte - im Gegenteil zum Mann - er will seinen eigenen Teller, teilen geht gar nicht!
  • Herausforderung: Das Produkt Teil der persönlichen Lebenswelt werden zu lassen
  • Lifestyle und Lebensstil sind beide unmittelbar mit den Konsumgewohnheiten der FRAU verwoben
  • Lieblingsfarbe beider Geschlechter: Blau | Farben die beide im Gender-Design eher nicht mögen: Braun und Orange
  • SIE liebt natürliche Materialien z.b. Holz (aber nicht zu dunkel) - alles hell und freundlich
  • Ja es gäbe noch viel zu sagen ........ein anderes Mal!

ENTSCHEIDUNGSKRITERIEN  | WAS IST WICHTIG!

für sie ...

  • gesamte Information (nicht nur Produkt Hauptmerkmale)
  • Erläuternde Texte
  • Harmoniegespräche
  • Zwischenmenschliche Verbindungen herstellen
  • Gleichsinn
  • Aufwerten des Gegenüber
  • Persönliche Wünsche mit dem Produkt

für ihn ...

  • Hauptmerkmale des Produktes
  • Informationsgespräche
  • Den eigenen sozialen Status herausstellen
  • Wettbewerb/Rang
  • Besser sein
  • Fakten und Besonderheiten des Produktes

Na was sagt Ihr dazu? Wie gesagt, auf jeden Mann und jede Frau trifft das vielleicht nicht zu, steckt doch in jedem von uns auch eine weibliche und männliche Seite?!? ... ABER Interessant ist es schon, oder? Und ganz abwegig auch nicht ..... Schreibt mir gern Eure Kommentare dazu ..... Eure Susanne #mndavenueblog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0